Poetry vs. Rock“

 

Termintn250x250_rock_versus_poetry_kopie

am 29.08.2014
ab 18:00 Uhr

Eine Gemeinschaftsaktion der evangelischen Jugend Anhalt und der Stadt Coswig (Anhalt)

Am 29.08.2014 findet in und um die St. Nicolai Kirche in Coswig das „ROCK around BAROCK“ Festival statt. Ein Mix aus Poetry Slam auf dem Kirchenvorplatz und akustischem Rock in der Kirche.

Ab 18:00 Uhr steht allen Interessierten und Mutigen der freie Platz vor der Kirche zur Verfügung. Poetry Slamer können ihr Talent zum Besten geben und zum Mitmachen anregen.

Was ist Poetry-Slam???
Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Unter den bisherigen Teilnehmern befinden sich keine Geringeren als Tom Schildhauer (mehrmaliger Sachsen-Anhalt Meister, war 2010 Finalist der Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften und hat 2012 den „Kabarett Kaktus“ gewonnen), Katja Hofmann (Vize- Sachsen- Anhalt-Meisterin 2012/ Vize- Thüringen- Meisterin 2013 und Halbfinalistin der Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 2012 und 2013), Benedict Hegemann (Poetry-Slam Stadtmeister in Trier, Finalist der Hessischen Meisterschaften 2013) und David Gerhold, der amtierende Magdeburger Stadtmeister.

Während dessen wird es leckere HotDogs geben.

Die Einnahmen aus dem Verkauf werden im Anschluss der „Kleinen Arche“ in Dessau-Roßlau gespendet. Mit eurer Anwesenheit unterstützt ihr einen guten Zweck.

Ab 20:00 Uhr wird es dann in der Kirche akustisch, rockig mit unplugged Konzerten der Bands „warum Lila“ – Gewinner des deutschen Rockpreises 2013, Ackersalat und Königskind.
Als erstes Highlight des Abends betreten die Quellendorfer „Ackersalat „die Bühne. Die wechselnde Formation hat schon mehrere Musicaltouren hinter sich gebracht und erfrischt mit ihren fetzigen Arrangements das Publikum. Neben modernen geistlichen Liedern, die unter die Haut gehen, haben sich die fünf Musiker dem Jazz, Swing und Blues verschrieben. Bei Titeln wie „Dr. Rockenstein‘s Laboratory“ oder „Rockette“ wird es unter der reich verzierten Barockkanzel auch richtig rockig werden.

Die Gewinner des Deutschen Rock Preises 2013 „warumlila“ gibt es gleich im Anschluss. „warumLila“ machen poppig-punkigen Indiepop mit hymnenhaftem Gesang, der schnell ins Ohr rauscht und die Finger zum Lenkradtrommeln animiert. Positive Energie der Mindener, die schon so einige Konzerte auf dem Buckel haben.“ Teenie-Band? Vielleicht. Einfach Musik zum wieder-gut-fühlen, eigentlich. Vier Jungs, die an ihrem Traum arbeiten und einfach das machen, was sie gut können: Pop-Songs, die Spass machen – Jugendlich-frisch und auch ein bisschen unausgegoren. Auftritte als Support-Shows gebucht mit diversen bekannten Bands (z.B. Casper, Tim Bendzko, Frida Gold, Chakuza, Jupiter Jones, Donots, Eisblume, Skillet, Project 86) machten sie berühmt.

Die Band „Königskind“ stellen ihr Unpluggedprogramm 2014 vor. Was Songs beinhaltet die die MusikerInnen in ihrer Lebenswelt begleiten. Von gefühlvollen Coverversionen bis hin zum rockigem Pianohit wird auf der Bühne die Post abgehen . Gemeinsam mit dem Publikum werden sie losrocken. Alles in allem ein runder Abend, bei dem für jeden etwas dabei sein dürfte.

Der Eintritt ist frei- Spenden sind erwünscht.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen in Wittenberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.